Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

4. CROCODILE- Neujahrs- Cup 2018

Am 2. Januar 2018 veranstaltete der SV Grün-Weiß-Schwerin zum vierten Mal den Crocodile-Cup für C-Jugend-Mannschaften im weiblichen Leistungsbereich.
Neben der gastgebenden Mannschaft GW Schwerin I und der zweiten Mannschaft hatten sich HSV Minden Nord, VFB Doberlug-Kirchhain, HSG Handewitt/Nord Harrislee, HSV Magdeburg, TSV Rudow und der  HC Leipzig angekündigt. Ausnahmslos alles Mannschaften, die im oberen Leistungssektor ihrer Bundesländer spielen.
Nach einem missglückten Start gegen den HSV Magdeburg (5:10) gewannen die Mädels der CI gegen VFB Doberlug-Kirchhain mit 8:4 und gegen den HSV Minden Nord 15:9 und belegten in ihrer Staffel den zweiten Platz. Der jüngere Jahrgang hatte es mit der HSG Handewitt/Nord Harrislee (1:10), dem TSV Rudow (6:11) und dem HC Leipzig (9:11) sehr schwer in seiner Staffel.
Im Halbfinale traf Grün-Weiß I auf den HC Leipzig. Es war die erwartet spannende Partie. Schwerin erwischte den besseren Start (3:0). Während Leipzig einen sicheren Ball spielte, produzierten die Schwerinerinnen dann zu viele Fehler. Am Ende gewann Leipzig verdient mit 14:10. Im zweiten Halbfinale setzte sich der HSV Magdeburg mit 12:8 gegen den TSV Rudow durch.
Mit dem HSV Magdeburg (Bild oben) gab es am Ende einen verdienten Sieger vor dem HC Leipzig und dem TSV Rudow. Grün-Weiß-Schwerin I belegte den vierten Platz.
Die 2004er Mädchen der C2 wollten das Turnier nutzen, um weitere Erfahrungen gegen starke C Jugendmannschaften zu sammeln. Das erste Spiel gegen die HSG Handwitt-Nord Harrislee wurde trotz guter Abwehrarbeit gleich deutlich verloren, zu viele Ballverluste luden den Gegner immer wieder zu einfachen Toren ein. In den weiteren Spielen konnten sich die Mädchen im Angriff steigern und die Spiele enger gestalten. Auch wenn am Ende kein Spiel gewonnen wurde, waren die Trainer mit den gezeigten Leistungen, vor allem in der Deckung zufrieden.

Die Zuschauer sahen spannende Spiele auf hohem Niveau.

Text: Schöps / Gill

Unser Team belegte einen guten 4. Platz…

 

Ergebnisse:

Vorrunde:

Gruppe 1: Gruppe 2:
HNH : GW2                 10:1 Minden : Do-Ku             12:9
Rudow : Leipzig            7:9 GW1 : Magdeburg         5:10
GW2 : Rudow             6:11 Do-Ku : GW1                   4:8
Leipzig : HNH           12:11 Magdeburg : Minden     14:9
HNH : Rudow               6:9 Minden : GW1               9:15
GW2 : Leipzig             9:11 Do-Ku : Magdeburg       5:11

 

Überkreuzvergleiche
HNH : Do-Ko                 15:11
Minden : GW2                 14:8
Leipzig : GW1               14:10
Magdeburg : Rudow       12:8

 

Platzierungsspiele
Platz 7 Do-Ko : GW2              16:9
Platz 5 HNH : Minden            12 : 9
Platz 3 GW1 : Rudow             7 : 11
Platz 1 Leipzig : Magdeburg   7 : 11

 

Abschlusstabelle

  1. HSV Magdeburg
  2. HC Leipzig
  3. TSV Rudow
  4. SVGW Schwerin I
  5. HSG Handewitt/Nord Harrislee
  6. HSV Minden Nord
  7. VFB Doberlug-Kirchhain
  8. SVGW Schwerin II

 

Beste Spielerin:        Maresa Groth (HSG Handewitt/Nord Harrislee)

Beste Torhüterin:     Sarah Hübner (TSV Rudow)