Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Sieg beim Saisonauftakt in Bützow

Nach einer kurzen aber doch recht intensiven Vorbereitungszeit, die mit einer erfolgreichen Turnierteilnahme am Fielmann Cup bei der GHG Hahnheide endete, sollte an diesem Wochenende ein positiver Saisonbeginn beim TSV Bützow hingelegt werden.
Als älterer Jahrgang lag die Favoritenrolle eindeutig bei den Mädchen aus der Landeshauptstadt. Somit stellte sich in den ersten Spielminuten schon etwas Nervosität bei den Mädchen der C3 ein. So war zwar der erste Treffer den Gästen zuzuschreiben, aber der Gastgeber konnte bis zum 2:2 immer wieder ausgleichen. Mit zunehmender Spieldauer stabilisierten sich die Angriffsbemühungen der Schweriner Mädchen. Die Abwehr agierte nun deutlich entschlossener. So gelang den Bützowerinnen eine lange Zeit kein einziger Torerfolg. Diese Phase konnten die Mädchen der C3 trotz einer Reihe technischer Fehler nutzen, um ihr Torkonto kontinuierlich auszubauen. Über die Stationen 3:7 und 5:11 ging es in die Halbzeitpause. Den besseren Start in die zweite Spielhälfte legten aber die Mädchen aus Bützow hin. Die gedankliche Verlängerung der Halbzeitpause bei den Grün-Weißen nutzte der Gastgeber geschickt, um allen klar zu machen, dass hier keine leichten Torerfolge verschenkt werden. So dauerte es einige Minuten, bis auf Schweriner Seite der Angriffsmotor wieder zum Rollen kam. Beim Stand von 9:21 in der 44. Minute war das Spiel theoretisch entschieden. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf schlichen sich in den letzten Spielminuten wieder zahlreiche Unkonzentriertheiten ein. Und wie schon zu Beginn der zweiten Halbzeit war nun wieder der Gastgeber die treibende Kraft. Die 5 Gegentreffer in der verbleibenden Spielzeit trübten den sonst recht positiven Saisonauftakt unserer jungen Mannschaft. Der 14:21 Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr, hätte aber bei konsequenter Nutzung aller Möglichkeiten deutlich höher ausfallen müssen. Der Grundstein für die neue Saison ist gelegt, und es gilt nun, die positive Entwicklung der C3 weiter auszubauen.

Text und Bild: RGRO

Schreiben Sie einen Kommentar