Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Auswärtssieg in Neubrandenburg zum Jahresabschluss

Das erste Spiel der Rückrunde bestritt unsere B-Jugend beim Landesrivalen aus Neubrandenburg. Wie auch im Hinspiel war das Spiel lange offen und wie im Hinspiel auch setzten sich die GWén am Ende verdient durch. Im Vergleich zum Hinspiel mussten die Schwerinerinnen diesmal allerdings auf Kathi Böhmker und Jule Strupp verzichten und im Grunde tastet sich auch Anna-Sophie Schulz erst vorsichtig wieder an die Mannschaft heran. Zusammen erzielten alle drei im Hinspiel 12 Tore. 

Die Vorzeichen waren also alles andere als klar, da man als Gast in Neubrandenburg immer den dortigen besonderen Ansprüchen gerecht werden muss. Der ärgste Verfolger der Truppe um Torhüterin Tabea Schöps, die Reinickendorfer Füchse verloren ihre Partie dort beispielsweise. „Konzentriert erarbeiteten wir uns eine zwei Tore Halbzeitführung und bauten diese auch auf 5 Tore aus“, so Co-Trainer Menc Exner, der noch ergänzte, „dann haben uns andere Einflüsse etwas den Fokus geraubt.“
Am Ende war es Emily Lüder, die beherzt zum Siegtreffer einnetzte und so den dritten Advent rettete. 

Für Schwerin: Schöps (Tor), Stender (endlich wieder dabei, Tor), Rassau 4/1, Schermer, Schulz, Zufelde 3, Karschunke, Lüder 3, Ockert 2, Marten 1, Wittwer, Meiburg 1, Theiß 3

Bild: Exner
Text:Olit