Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

B-Jugend mit 29-27 Sieg im Spitzenspiel am 2. Advent

Etwas Unsicherheit war vor dem Spiel schon spürbar, denn durch die überraschend kurzfristige Absage eines Spieltermins durch den Rostocker HC gab es drei Wochen lang keine Wettkampfpraxis zu verzeichnen.
Zu Gast war der Tabellenführer aus Berlin, seines Zeichens Bundesliganachwuchs der Spreefüchse. Die junge Schweriner Mannschaft hatte sich vorgenommen, allen unglücklichen Umständen und Verletzungen zu trotzen und ein deutliches Statement in Richtung Tabellenspitze abzugeben. Entsprechend motiviert starteten die GW´en, gingen schnell in Führung und erarbeiteten sich ein kleines Polster. Mit einer 15:13 Führung ging es in die Halbzeit. Die Berlinerinnen wählten nach der Halbzeit eine ähnliche taktische Ausrichtung und schafften es, wieder zurück ins Spiel zu kommen. Der Drang der Heimmannschaft konnte hier und da nur noch etwas im Zaum gehalten werden, wenn die guten leitenden Schiedsrichter den Übereifer der Schwerinerinnen mittels Zeitstrafen bremsten. Allein fünf dieser Zeitstrafen resultieren aus der zweiten Hälfte. Um mal einen Berliner Fan zu zitieren: „ Ein schönes Jugendspiel, in dem der Gastgeber am Ende einfach mehr investierte und so verdient mit 29:27 gewann.“

Es spielten: Schöps (Tor), Jaap (Tor), Rassau 6, Schermer, Schulz 2, Zufelde 5, Strupp 5/2, Karschunke 1, Lüder 1, Ockert 2, Marten 3, Wittwer, Meiburg 1, Theiß 3

Text: Olit