Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

B-Jugend gelingt Revanche gegen FHC

Das man als Tabellenführer gejagt wird und das alle Gegner irgendwie immer ein wenig mehr investieren, daran sollten sich die „Grün-Weiße Zukunft“ gewöhnen. Nach sechs Siegen in Folge kam ausgerechnet die Mannschaft in die Reiferbahn, der es als Einzige in der Hinrunde gelang, dem Schweriner Team eine Niederlage beizubringen. Da diese zudem mit 21-30 recht deftig ausfiel, war zu Spielbeginn doch etwas mehr Nervosität zu spüren. Wiederum war es zudem nicht möglich aus dem vollen Kader zu schöpfen. „Aber das sind wir ja schon gewohnt.“ so Trainer Exner mit Galgenhumor, der weiter ergänzt „Daher ist es schön das die Zusammenarbeit im Verein so gut klappt und Spielerinnen aus der B2 als Backup zur Verfügung stehen.“ 
Die ersten Minuten waren quasi ein Spielgelbild des Hinspiels. Schwerin produzierte, zu zögerlich spielend, leichtsinnige Fehler, die eine sehr dynamische Frankfurter Mannschaft umgehend mit Tempogegenstössen bestrafte. Als die achtmalige Torschützin Madeleine Ockert nach 3:40 min das erste mal netzte, hatte der FHC schon drei Bälle im Schweriner Tor versenkt. Es brauchte schon bis zur 13. Minute ehe das Schweriner Team Zugriff auf das Spiel bekam. Einige kleinere Umstellungen in Angriff und Abwehr weckten die GWén und ließen sie aus einem zwischenzeitlichen 4 Tore Rückstand wieder den Ausgleich zur Halbzeit herstellen. Der Flow war jetzt wieder bei den Schweriner Mädels und das Selbstvertrauen zurück. Stück für Stück erarbeiten sich Rassau und Co. jetzt die Führung und stellte mit Rike Karschunke in dieser Phase die auffälligste Spielerin. Der Frankfurter Rückraum konnte jetzt kaum noch Akzente setzten und so konnte auch die gefährliche Kreisläuferin immer besser kontrolliert werden. Alles in allem ein verdienter Sieg 26-21 der Heimmannschaft, die insgesamt breiter aufgestellt waren.

Für Schwerin spielten: Schöps und Stender im Tor, Schermer 1, Rassau 5, Zufelde 2, Meiburg 2, Ockert 8, Schwenn, Blümchen, Lüder 1, Karschunke 6, Schulz 1, Wittwer, Theiß