Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Unsere B- Jugend bestimmt Spitzenspiel gegen Dauerrivalen Rostocker HC

In einer gut gefüllten Reiferbahn konnten die als Tabellenzweite angereisten Gäste aus Rostock nur phasenweise dem Klassenprimus die Stirn bieten. Die gute Deckung ermöglichte dem Schweriner Nachwuchs immer wieder blitzsaubere Konter, sodass schnell eine 3 Tore Führung an der Anzeigetafel leuchtete. „Überraschend einfache Fehler ließen Rostock unnötigerweise wieder ins Spiel kommen.“ so Trainer Labs, der sich in der 10. Minute sogar eine Rostocker Führung ansehen musste. Nun war der Ehrgeiz der GWén gereizt, in der Abwehr wurde der sprichwörtliche Beton angerührt und bis zur Halbzeit den Gästen nur noch ein Tor ermöglicht. Viele eigene schöne Tore ermöglichten so eine leistungsgerechte 6 Tore Führung und damit auch eine Vorentscheidung. „Bis zur 40. Minute machen wir im Grunde vieles richtig, erspielen uns noch weitere klare Möglichkeiten, vergeben aber einige, sonst sind wir noch deutlicher vorn als mit 21-14.“ so die Analyse des Trainers, der weiter anmahnt „so wie wir die letzten 10 Minuten dann angehen, müssen wir aber dringend abstellen.“ Die Mädels um die zehnfache Torschützin Daria Rassau, spielten plötzlich gehemmt und zögerlich, und gestatteten so noch etwas Ergebniskorrektur. „Es gab zwar nie das Gefühl der drohenden Niederlage, aber mir ist es doch ein Dorn im Auge, dass wir so nachlässig zu Ende zu spielen.“    
Schon am nächsten Samstag empfangen die Grün Weißen den Frankfurter HC. Hier gilt es eine Scharte aus dem Hinspiel auszuwetzen, als es die bisher einzige Niederlage (21-30) hagelte.         

Text: Olit