Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Sichere Sache zu früher Stunde

Im dritten Ligaspiel mussten jetzt endlich die ersten Punkte auf die Haben-Seite. Die Vorzeichen standen nicht so rosig. So fielen 2 Spielerinnen aus, die sonst immer eine Stütze in der Mannschaft sind.

Aber die Grün-Weißen hatten sich etwas vorgenommen und auch die verbliebenen 7 Feldspieler und 2 Torfrauen wollten als Sieger von der Platte gehen.
So starteten die jungen Frauen sehr furios. Bereits nach knapp 8 Minuten zwangen sie den Gästetrainer zu einer Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 9 Treffer erzielt und das eigene Tor blieb sauber.
In der Abwehr wurde zumeist gut verschoben, sodass kein Durchkommen für die Gäste war. Sie wurden zu halbherzigen Würfen aus der 2. Reihe gezwungen. Die 5:1-Deckung stellte die Gäste vor eine schwierige Aufgabe, wodurch eine hohe Zahl an Ballgewinnen zu verbuchen war, die per Konter in Tore umgewandelt wurden.
Im Angriff konnten die Grün-Weißen immer eine passende Lösung finden, da das Rückzugsverhalten der Sternbergerinnen sehr langsam und die Deckungsarbeit zu statisch war.

Am Ende stand ein nie gefährdeter 48:5-Sieg und damit die ersten Punkte auf der Haben-Seite.

 

Bildquelle:

  • A2 – Sternberg: Andreas Patzke