Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

C1 kehrt mit 30-30 aus Rostock heim

„Die Freude auf das Spiel war genauso groß, wie die Unkenntnis über den aktuellen Leistungsstand meines Teams.“ so Trainer Labs. Fünf Wochen ohne Spiel, abgesagte Turniere und Testspiele sind in dieser Zeit leider Alltag.
Beide Teams blieben bisher ungeschlagen, so durfte ein rasantes Spiel erwartet werden.
Der Gastgeber schaffte es sich zur Mitte der ersten Hälfte erstmals auf drei Tore (15-12) abzusetzen. Eine Auszeit und eine kleiner Zwischenspurt sorgten für eine knappe 18-17 HZ-Führung aus Sicht der Grün-Weißen. Insbesondere Neele Arndt deutete in dieser Phase ihr Potential an.
In der zweiten Halbzeit schafften es die Gastgeber zweimal einen vier Tore Rückstand auszugleichen, so auch zum 30-30 Endstand. „Da müssen wir cooler, abgezockter und disziplinierter werden, egal wie exklusiv einige Entscheidungen in dieser Phase getroffen werden.“ so Labs auf die Schlussminuten angesprochen, der sich am Ende aber doch mit dem Auswärtspunkt beim Hauptkontrahenten arrangieren kann.
Quelle: Privat
Quelle: Privat
Quelle: Privat

Bildquelle:

  • 2020-10-26_3: Privat
  • 2020-10-26_1: Privat
  • 2020-10-26_2: Privat
  • 2020-10-26_4: Privat