Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Wichtiges zum Thema Nachwuchsschieris

Zum Saisonbeginn 2017/18 im September einigten sich der SV Grün Weiß Schwerin, der ESV Schwerin, die SG Banzkow-Leezen und die Mecklenburger Stiere kurzfristig darauf, ihre Nachwuchsschiedsrichter in einem Pool zusammen zu fassen. Ziel war es, den Jugendlichen aus allen vier Vereinen neben dem Handballspielen auch den Einsatz als Schiedsrichter besser zu ermöglichen. Auch sollte erreicht werden, dass möglichst alle Spiele im Nachwuchsbereich der vier Vereine auf Bezirksebene von Nachwuchsschiedsrichtern geleitet werden. Mit Eva Dethloff von der SG Handball Schwerin-Leezen konnte eine engagierte Mitstreiterin und ein Profi als Einsatzplanerin gewonnen werden. Da sie auch in ihrer Freizeit als Schiedsrichterin im HVMV unterwegs ist, übernahm sie, wann immer es geht, das Coaching der insgesamt 29 Nachwuchsschiedsrichter. Auf Grund der nunmehr besseren Gegebenheiten durch den Nachwuchsschiedsrichter-Pool, konnte sie die bis heute erfolgten 84 Spielansetzungen der vier Vereine im Nachwuchsbereich auf Bezirksebene fast ausschließlich mit Nachwuchsschiedsrichtern besetzen.
Auf Initiative und Organisation von und durch Eva trafen sich am 2. Dezember 2017 ein großer Teil der Nachwuchsschiedsrichter und Verantwortlichen aus den vier Vereinen erstmals im Jungstiere Zentrum. Hier stand das Kennenlernen im Vordergrund. Die Mädchen und Jungs stellten sich vor und sollten über aktuelle Probleme bzw. positive Erlebnisse in ihrer noch recht jungen Schiedsrichterkarriere berichten. Jann Skroblien und Phillip Tümmel von den Mecklenburger Stieren, die als erst siebzehnjährige Nachwuchsschiedsrichter bereits jetzt schon zum Anschlusskader der Oberliga Ostsee-Spree gehören, berichteten über ihren Werdegang. Auch waren mit Daniel Sarakewitz, als Nachwuchskoordinator  im Schiedsrichterausschuss des HVMV tätig und gleichzeitig Schiedsrichter in der Oberliga Ostsee-Spree, sowie Phillip Fiehn, ebenfalls Schiedsrichter in der Oberliga Ostsee-Spree und Mitglied des Schiedsrichterausschusses des BHV West, fachlich kompetente Ansprechpartner vor Ort, die die ein oder andere Frage beantworten konnten.
Zum Abschluss der Veranstaltung gab es Getränke und Pizzen, die vom SV Grün Weiß Schwerin bereitgestellt wurden sowie Freikarten für das Mega Movie Schwerin, die von den Mecklenburger Stieren verteilt wurden, als kleines Dankeschön für die anwesenden Nachwuchsschiedsrichter. Die vier Vereine möchten sich auch auf diesem Wege nochmals bei Eva Dethloff für ihren tollen Einsatz bei der Betreuung unserer Nachwuchsschiedsrichter bedanken. Alle Verantwortlichen waren sich einig, dass eine solche Veranstaltung wiederholt werden muss, um die jungen Nachwuchsschiedsrichter noch besser zu betreuen und  fördern zu können.

Text und Bild: Mecklenburger Stiere