Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Vorbereitung der D1/C2 läuft auf Hochtouren

Die Mädchen des Jahrgangs 2004 bereiten sich bereits seit 2 Wochen auf die neue Saison vor.
Zum Auftakt ging es in ein 5 tägiges Trainingslager nach Prora, in dem vor allem athletische Grundlagen gelegt wurden. In der letzten Woche folgten Einheiten in der Halle und am gestrigen Tage stand das erste Turnier auf dem Terminplan. Da das Team in der nächsten Saison nicht nur als D1 in der Bezirksliga spielen wird sondern auch als C2 in der Oberliga WC antritt, nahmen wir beim Alstertal Cup in Hamburg als C- Jugend teil. Mit 11 Spielerinnen, davon neun aus dem Jahrgang 2004, sollten Erfahrungen im C Bereich gesammelt und die Mädchen an das körperliche Niveau herangeführt werden. Ergebnisse sollten nur eine Nebenrolle spielen. Gegner waren die Teams der JSG Örtzetal, SuS Stadtlohn, SC Alstertal-Langenhorn und HT Norderstedt. Gespielt wurde 1×20 Minuten jeder gegen jeden.
Im ersten Spiel gegen Örtzetal merkte man den Mädels zu Beginn den Respekt vor den körperlich robusteren Gegenspielerinnen an. Jedoch gelang es im Spielverlauf immer besser, sich auf die Spielweise einzustellen. In der Deckung wurde besser zusammengearbeitet und im Angriff immer wieder die technische und spielerische Überlegenheit ausgespielt und in Tore umgesetzt. Am Ende wurde das Spiel mit 14:7 gewonnen, ein perfekter Start ins Turnier.
Im 2. Spiel gegen Stadtlohn trafen wir auf ein deutlich stärkeres Team. Auch hier gab es zu Beginn Probleme, vor allem mit dem schnellen Spiel des Gegners und der Konsequenzen Deckungsarbeit, so stand es nach wenigen Minuten bereits 3:7. Bis zum Spielende gelang es dann aber ein Spiel auf Augenhöhe zu führen und so konnten alle mit dem Ergebnis von 6:12 nach 20 Minuten zufrieden sein.
In Spiel 3 hieß der Gegner SC Alstertal-Langenhorn. Ob der körperlichen Überlegenheit war die Erwartungshaltung nicht sehr groß, doch wider Erwarten entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Durch ein gutes Zusammenspiel im Angriff und Tempogegenstöße konnten immer wieder Tore erzielt werden. Auch wenn in der Deckung nicht alles zu verteidigen war konnten am Ende alle mit dem 9:11 mehr als zufrieden sein.
Zum Abschluss ging es gegen die HT Norderstedt, im Turnier bisher ungeschlagen und im Schnitt 2 Jahre älter. Hier wurden den Schweriner Mädchen immer wieder die körperlichen Grenzen aufgezeigt, jedoch stellten sich alle Spielerinnen der Herausforderung und kämpften aufopferungsvoll. Zudem gelang es im Angriff immer wieder zum Torerfolg zu kommen. Mehr als ein 7:15 war am Ende aber nicht drin.
So stand am Ende des Turniers Platz 4 zu Buche und der Respekt der Gegner und Beobachter vor den gezeigten Leistungen. Auch das Trainerteam war mit den gezeigten Leistungen zum jetzigen Zeitpunkt sehr zufrieden.

Für den SV GW spielten: Christin, Hanna – Emy(9), Frauke(1), Lina D.(6), Ronja(4), Lina W.(5), Enie, Saskia(5), Merle, Nele(6)

Text und Foto: D.G.

Bildquelle:

  • Trainingslager: Dirk Gill