Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Erfolgreicher Doppelspieltag für die 2004er Mädchen

Am letzten Spieltag des Jahres mussten die Mädchen des 2004er Jahrgangs gleich zweimal ran, in der D Jugend gegen die jüngeren GW Mädchen der D2 und im Oberligaspiel der C Jugend traf man gleich darauf auf das Team vom RHC2. Aufgrund einiger  Ausfälle wurden so die meisten Mädels gleich zweimal gefordert. Gegen die 2005er GW Mädchen galt es seiner Favoritenrolle gerecht zu werden und einige Leistungsträger zu schonen. Das gelang über weite Strecken des Spiels nicht nur aufgrund der körperlichen Überlegenheit, auch spielerisch wussten die Mädchen der D1 zu gefallen und kamen von allen Positionen immer wieder zum Abschluss. In der Abwehr wurde vor allem in der 1. Halbzeit gut gearbeitet, was der Halbzeitstand  von 13:4 unterstrich. Im 2. Durchgang passte die Abstimmung in der defensiven Deckung nicht immer und die Gegnerinnen nutzten diese Fehler immer wieder aus und kamen zu einfachen Toren. Jedoch stand am Ende ein ungefährdeter 26:13 Erfolg, gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Staffelsieg in der Vorrunde der D Jugend in der Bezirksliga West.
Nur eine Stunde später standen fast alle Mädchen im Oberligaspiel der C Jugend dem Team des RHC2 gegenüber, einer Mannschaft, die ebenfalls vorrangig aus Spielerinnen des 2004er Jahrgangs besteht. Nach den zuletzt guten Spielen in eigener Halle wollte man die Punkte natürliche Zuhause behalten und ging dementsprechend motiviert in die Partie. Aber auch der Gegner war mit dem Vorsatz angereist, Zählbares mit nach Hause zu nehmen und dementsprechend gestaltete sich die Anfangsphase recht ausgeglichen. Die Führung wechselte in den ersten 10 Minuten und kein Team konnte sich absetzen. Erst in der Folgezeit gelang es den Gastgeberinnen beim Stand von 6:4, erstmal mit mehr als einem Tor in Führung zu gehen. Dieser Vorsprung wurde bis zur Halbzeit nicht mehr abgegeben sondern bis zum 12:9 noch etwas ausgebaut. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gastgeberinnen etwas mehr Probleme mit der Umstellung auf die defensive Abwehr und der RHC konnte den Rückstand verkürzen und beim 13:13 sogar den Ausgleich erzielen. Unbeeindruckt davon gelang es den GW Mädchen nach 10 Minuten wieder das Spiel in den Griff zu bekommen und sich in der Folge entscheidend abzusetzen. Beim 22:16 nur vier Minuten vor dem Ende lag man mit 6 Toren in Führung und ließ nichts Entscheidendes mehr zu. Die Rostockerinnen konnten lediglich noch auf 22:18 verkürzen.
So konnte im letzten Spiel der Hinrunde der zweite Sieg gefeiert werden.

Für den SV GW spielten: (D Jugend) Monja – Rania, Alicia, Lara(4), Sophie(1), Emely(7), Enie(4), Lina W., Merle, Frauke(4), Carlotta, Ronja(n.e.), Miriam(2), Lina D.(3)

(C Jugend) Monja, Christin – Lara, Sophie(4), Emely(2), Enie, Lina W.(3), Merle, Frauke, Carlotta, Ronja(3), Miriam, Lina D.(6), Nele(4)