Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Rückrunde der C4 erfolgreich begonnen …

Nach dem sehr positiven Auftritt beim Turnier in Lübeck wollten die Mädchen der C4 im ersten Spiel der Rückrunde sofort an die gezeigte Leistung von vergangenen Wochenende anknöpfen. Zielsetzung der Trainer war somit nicht nur ein klarer Sieg sondern auch die Art und Weise wie im Angriff und Verteidigung gearbeitet wurde. In den ersten Spielminuten ließen die Mädchen folgerichtig kaum nennenswerte Angriffsaktionen des Gegners zu. Diese kamen erst in der 15-ten Minute zu ihrem ersten Tor. Zu diesem Zeitpunkt war das Schweriner Team schon mit 8 Toren dem Gegner deutlich enteilt. Der deutliche Vorsprung veranlasste einige Spielerinnen in dieser Phase, recht nachlässig mit ihren Tormöglichkeiten umzugehen. So gelangen in den weiteren zehn Minuten bis zum Halbzeitpfiff lediglich zwei weitere Tore. Beim Stand von 10:1 für den Gastgeber ging es in die Pause.
Die mahnenden Worte der Trainer sollten in Punkto Chancenverwertung in Halbzeit 2 nicht ungehört bleiben. So konnte man den Vorsprung schnell bis auf 14:1 ausbauen. War in der ersten Halbzeit eine aktiv agierende Abwehr der Erfolggarant, räumte gerade diese dem Gegner durch Nachlässigkeiten im zweiten Abschnitt unnötige Torwurfmöglichkeiten ein. Gerade diese Nachlässigkeiten im Abwehrverhalten sollten durch sieben weitere durchaus vermeidbare Tore bestraft werden. Hier nutzten die Spielerinnen aus Crivitz ihre wenigen Chancen deutlich konsequenter aus. Am Ende konnten sie aber dem Angriffsdruck der Mädchen aus der Landeshauptstadt nicht standhalten, und mussten in der 2. Halbzeit 23 weitere Treffer zulassen. Am Ende eines doch recht einseitig geführten Auftaktspiels der Rückrunde, stand es verdient 33:8 für die Mädchen der C4.
Minimalziel mit zwei Punkten erreicht. Bleibt die Frage nach der Art und Weise, wie dieses Spiel bestritten wurde. Die Mannschaft muss es weiter lernen, als Team zu agieren und ihre Leistung konstant über zwei Spielhälften abzuliefern. Die nächsten Gegner der Rückrunde werden solche Nachlässigkeiten (Wurfquote: HZ1 = 45%; HZ2 = 62%) nicht verzeihen.

Text und Bild: RGRO