Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Nachwuchstalent Loreen Veit bleibt eine Grün-Weiße

Loreen Veit (15), seit 2015 Spielerin bei Grün-Weiß Schwerin und Schülerin der 8. Klasse am Sportgymnasium Schwerin bleibt dem Schweriner Handball und damit dem Handball in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin erhalten. Loreen begann bereits im zarten Alter von 3 Jahren beim Güstrower HV 94 mit dem Handball spielen und wechselte 2011 zum TSV Bützow, ehe sie dann zusammen mit Lea Kellert und Greta Köster auf Initiative des seinerzeitigen Vereinsportlehrers von Grün-Weiß Schwerin Andreas Köster 2015 zur C-Jugend nach Schwerin kam. Loreen und Greta, beide Landesauswahlspielerinnen M-V (Jahrgang 2002) gehören aktuell auch zum DHB-Sichtungskader der weiblichen Jugend-Nationalmannschaft des Jahrgangs 2002 und jünger. Beide Spielerinnen der B-Jugend standen bei der diesjährigen DHB-Sichtung des Jahrgangs 2002 in Kienbaum im Allstar-Team. Beide weilten zusammen im April 2017 auf Einladung des Handballvereins BV. Borussia 09 e.V. Dortmund zu einer Probewoche in Dortmund. Greta hat sich entschieden, zur Saison 2017/18 nach Dortmund zu wechseln. Grün-Weiß Schwerin wünscht Greta alles Gute und viel Erfolg in Dortmund.
Loreen hingegen bleibt weiterhin eine Grün-Weiße! „Ich habe in Schwerin gelernt, Schule und Leistungssport unter einem Hut zu bringen und fühle mich in Schule, Internat und Verein sehr wohl. Dank meiner hiesigen Trainer und Lehrer konnte ich mich für die Jugendnationalmannschaft qualifizieren. Der Verein bietet mir damit die Möglichkeit, mich im gewohnten Umfeld weiterhin auf hohem Niveau zu entwickeln. Diese Chance bekomme ich jetzt auch in der A-Jugend-Bundesliga, worüber ich mich sehr freue. Nach mehreren Gesprächen habe ich mich entschieden in Schwerin zu bleiben, da ich denke, dass es für mich und meine Entwicklung derzeit das Beste ist. Ohne die Unterstützung meiner Familie wäre dies nicht möglich geworden und ich bin froh, sie in meiner Nähe zu haben“, so die 15jährige.
In der Saison 2017/2018 gehört Loreen als jüngerer B-Jugend-Jahrgang dem Team der A-Jugend-Bundesliga an und wird über das Training an den Kader der 1. Frauen (3. Liga) herangeführt. Parallel hierzu wird Loreen natürlich in ihrer Altersklasse trainieren und spielen. Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Loreen und ihre Familie von unserem Gesamtkonzept hier in Schwerin zu überzeugen, so Abteilungsleiter Gunnar Bast. Wir sind davon überzeugt, Loreen optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen für ihre weitere sportliche Entwicklung bieten zu können. Mit der erneuten Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga und dem Aufstieg unserer Frauen in die 3. Liga bietet unser Verein sehr gute Rahmenbedingungen für Talente wie Loreen. Hervorheben möchten wir in diesem Zusammenhang die sehr gute Zusammenarbeit mit dem DHB, der die sportliche Entwicklung von Loreen und anderen Talenten aus Mecklenburg-Vorpommern mit einer gezielten Talentförderung abrunden wird.

Text: Uta Klingenberg
Bild: SV Grün Weiß

 

Schreiben Sie einen Kommentar