Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

SV Grün-Weiß Schwerin beruft neuen Handball-Perspektiv- und Anschlusskader

Nun bereits zum 6. Mal hat der SV Grün-Weiß Schwerin ein Perspektivkaderteam berufen. 5 Spielerinnen der Jahrgänge 2002/2003 werden auf Ihrem leistungssportlichen Weg zukünftig noch intensiver begleitet und unterstützt.
Ausgestattet mit einer entsprechenden Fördervereinbarung wurden in den Perspektivkader 2018 folgende Spielerinnen aufgenommen:

Anna Sophie Schulz, Daria Rassau, Jule Meiburg, Jule Strupp und Katharina Böhmker.

Die jüngste im Team ist Katharina Böhmker, die als 2003erJahrgang derzeit im aktuellen Aufgebot der weiblichen U16-Jugendnationalmannschaft (2002/2003) steht. Katharina wechselte zum Saisonbeginn vom SV Matzlow-Garwitz zum SV Grün-Weiß Schwerin. Die Freude am Handballspielen hat die Linkshänderin in der Schul-AG entdeckt und beim Parchimer SV das Handball-ABC im Wesentlichen unter Trainer Olaf Schwenn erlernt. 2015 wechselte Katharina zum SV Matzlow-Garwitz. Die 2002er Mädels haben alle bei Grün-Weiß Schwerin unter Rüdiger Borchardt mit dem Handballspielen begonnen. Alle Perspektivkader trainieren ab dieser Saison in der B1 unter Trainer Tilo Labs und spielen in der Oberliga-Ostsee-Spree. 14-tägig trainieren die Mädels einmal wöchentlich bei den 1. Frauen mit. Mit dem Perspektivkader sollen unsere leistungsstärksten Nachwuchshandballerinnen sportlich an den höherklassigen Frauenbereich herangeführt werden, aber auch bei der schulischen und beruflichen Entwicklung unterstützt werden. Ziel ist es, den Schweriner Handballtalenten eine Perspektive in der Landeshauptstadt zu bieten. Die „letzten“ Perspektivkader aus dem Jahr 2015 (Kim Dehling, Hannah Jantzen, Laura Wichmann, Lisa Slomka, Hanna Klingenberg) spielten in den letzten 3 Jahren erfolgreich in der A-Jugend-Bundesliga, der höchsten Jugendspielklasse, und zählen inzwischen zu den Leistungsträgern der 1. Frauenmannschaft.

Des Weiteren wurden erstmalig Anschlusskader berufen. Dies sind:

Caroline Büsselberg, Charlotte Büsselberg, Mareike Dolke und Meline Bast.

Meline und Mareike sind dabei als 2001er Jahrgang die Jüngsten. Auch sie erlernten das Handballspielen in unserem Verein bei Rüdiger Borchardt. Charly und Caro (Jahrgang 2000) sind auch gefühlt seit sie laufen können bei Grün Weiß Schwerin. Alle 4 trainieren und spielen nun gemeinsam bei den 2. Frauen unter Trainerin Cindy Plüm in der obersten Spielklasse von M-V (Landesliga) und versuchen hier erste Erfahrungen im Frauenbereich zu sammeln, sich im Frauenbereich durchzusetzen bzw. weiter zu etablieren, um dann ggf. den Sprung in die 1. Frauen zu schaffen. Die Mädchen des Anschlusskaders trainieren  einmal wöchentlich bei den 1. Frauen mit. Charly und Caro sind bereits fester Bestandteil der 2. Frauen und können stolz auf den gewonnenen Landesmeistertitel 2017/2018 sein.

Der SV Grün-Weiß wünscht allen Spielerinnen viel Erfolg bei der Verwirklichung unserer gemeinsamen sportlichen Ziele und unterstützt die Mädels, wo immer es geht.

Text: Uta Klingenberg
Bild: SV Grün Weiß