Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Bälle flogen reichlich beim 10. Spielfest der Grundschulen

„Sport macht Spaß!“ Das sagt Kim Dehling. Die erfolgreiche Ballsportlerin vom SV Grün-Weiß Schwerin muss es wissen. Seit vielen Jahren spielt die 20-Jährige Handball.

Im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres organisierte sie federführend die mittlerweile zehnte Auflage des Spielfestes der Grundschulen. Insgesamt 250 Mädchen und Jungen aus acht Schulen der Landeshauptstadt und der Umgebung wetteiferten um den Sieg im Zweifelderball und im Mini-Handball.

Starke Unterstützung bekamen die grün-weißen Akteure, zu denen mit Madeleine Ockert, Emilia Theiss und Suzanna Stender auch einige der im Final Four erfolgreichen Juniorinnen der B-Jugend sowie Tabea Alm und Lisa Slomka aus der ersten Mannschaft gehörten, von den Mecklenburger Stieren. Der Traditionsverein war mit Jan Kominek, Johannes Prothmann, Magnus Aust und Tillman Leu aus seiner ersten Männermannschaft sowie den Anschlusskadern Robin Schröter und Marvin Kix und weiteren A-Jugend-Spielern präsent.

„Der Spaß, den die Kinder hier haben, lässt alle Mühen im Vorfeld vergessen“, freute sich Kim Dehling. So manches kleine Talent wurde dabei in der Sporthalle Reiferbahn entdeckt. Gewinner der Jahrgangs-Wettbewerbe wurden die Niels-Stensen-Schule (1. und 3. Klasse), die Neumühler Schule (2. Klasse), und die Fritz-Reuter-Schule (4. Klasse). Diese Teams bekamen zusätzlich einen Preis vom belasso. Eine Medaille gab es für jedes Kind. (ba)

Quelle: privat

Text: Mecklenburger Stiere / ba

Bildquelle:

  • Aktion Spielfest 2019: privat
  • Erwärmung Spielfest 2019: privat