Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

Kegeln

Team

Grün-Weiß Schwerin // Kegeln

News // Kegeln

weitere News anzeigen

Trainingszeiten

  • Mo. 16:30 Uhr – 18:30 Uhr
    Kegelbahn von Einheit Schwerin, Schlossgartenallee 38

 

Die Abteilung Kegeln stellt sich vor

Unsere  Abteilung Kegeln ist aus den Sektionen der damaligen BSG Aufbau und BSG Chemie Schwerin hervorgegangen. Bei der BSG Aufbau wurde die Sektion im Juli 1960 gegründet. Gründungsmitglieder waren damals u.a. Karl Schwarzer, Günter Voß und Wolfgang Himstedt. Die Sektionsleiter waren:

  • 1960 – 1967: Karl Schwarzer
  • 1967 – 1971: Günter Voß
  • 1971 – 1983: Klaus-Dieter Schulz
  • 1983 – 1990: Roland Göpfert

Die größten Erfolge waren der Bezirksmeistertitel durch Jürgen Fox im Jahre 1984 sowie die Jahre 1987.  Mit Hanne Wendt ist eine schon damals sehr erfolgreiche Keglerin auch heute  noch aktiv. Das Training wurde auf der Kegelbahn in der Wittenburger Straße durchgeführt.

Im Jahre 1970 wurde eine Sektion Kegeln bei der damaligen BSG Chemie gegründet. Erster Sektionsleiter war Heinz Lüdtke. Trainingsort war die 4-Bahnenanlage vom Energiekombinat am Obotritenring. Die Wettkämpfe der Damen- und Herrenmannschaft fanden auf Kreisebene statt.

Ab 1990 kegelten bei Grün-Weiß dann vier Übungsgruppen. 1993 wurden die Kegelbahnen von der Wemag Schwerin abgebaut und wir sind zur Miete auf die Post-Kegelbahn am Schweinemarkt gegangen.
Seit 1995 kegeln wir im Schlossgarten (zur Miete) beim SV Einheit Schwerin.
Im Jahre 1995 übergab Heinz Lüdtke die Leitung der Kegelabteilung an Eveline Schützeberg.

Bis 2011 hatten wir immer eine Damenmannschaft (meist Bezirksliga) und eine Herrenmannschaft (einige Jahre Bezirksklasse, dann Bezirksliga, zuletzt Kreisliga) im Spielbetrieb.
In den letzten Jahren ist unsere Mitgliederzahl aus Alters- oder Krankheitsgründen von 24 auf 9 zurückgegangen, so dass wir jetzt nur noch eine Mannschaft auf Kreisebene (Damen und Herren) haben.

Unsere Keglerinnen Hannelore Wendt und Eveline Schützeberg nahmen fast regelmäßig an Bezirks- und Landesmeisterschaften im Einzel in ihrer Altersklasse teil. 2011erkämpfte Eveline den 3. Platz bei den deutschen Meisterschaften  und im gleichen Jahr mit einer Landesauswahl von MV beim deutschen Ländervergleichskampf (Damen B u. C) die Silbermedaille.
Die beiden Keglerinnen nahmen auch 2016 an den Deutschen Meisterschaften (Damen C) in Kiel teil. Hannelore erreichte Platz 7, Eveline Platz 9.

Klein – aber fein: Auf der Kegelbahn in der Wittenburger Straße (Bild rechts) fühlten sich die Aufbau-Keglerinnen und -Kegler über viele Jahre im Training wie im Wettkampf zu Hause.

Im Bild links die erfolgreiche Damenmannschaft, die sich 1982 für die Teilnahme am Deutschen Turn-und Sportfest qualifizierte. Ganz links: Hanne Wendt, die heute noch aktiv ist. Zweite von rechts: Gisela Werner, die über viele Jahre das Sportbüro leitete.